. . Login Register     German English  
Quick Links
Top Movies

Gang Bang Party mit Paris Pink Sklavensau schwanzgeile Sau  Fickt mich ein letztes Mal Analschlampe Gang Bang Sandwich Party mit Angelika GangBang & Bukkake Party steig noch mal drüber Gang Bang Party Extrem mit Spermastute Xenia Gang Bang Party mit Denise Gang Bang Comebackparty Schluckluder

New in Shop

HD: Julia`s Spermaschlacht HD: GERMANY'S MOST NAUGHTY MOM #1 HD: Ficken, Lecken, Nudel kauen GERMANY'S BEST GANGBANG BITCHES PART #1 HD: Fuck Factory HD: Gang Bang Party mit der im 7ten Monat schwangeren Farah Slut Sperm - Pee GangBang Casting Pissbiene Farah fucks in jail HD: Gang Bang Party mit Hobbyhure Sandra HD: Dirty Julia und 39 wilde Kerle HD: HAPPY SUMMERTIME

Top Offers

 Fickt mich ein letztes Mal ...verfickt und? Fisting my Fut

Susanne (Dresden)


Susanne  (Dresden) Susanne  (Dresden)
Susanne  (Dresden) Susanne  (Dresden)
Susanne  (Dresden) Susanne  (Dresden)

Susanne, Hausfrau und Mutter zweier Kinder aus Dresden begann Ende der 90er Jahre ihre Filmkarriere. Sie wurde von den Produzenten in der Rolle der ganz „normalen“ Hausfrau gebucht. Wenn die zierliche Susanne sich dann im Film eine Coladose in ihre Dose schob, staunte das gesamte Filmteam und der geneigte Zuschauer.

Im laufe der Zeit nahm sie immer härtere Rollen an. Sie nahm an Alkoholfilmen teil, sie ließ sich als Sklavin behandeln und in Holland freute sich der ganze Hundeverein, wenn Susanne zu Besuch kam. Ihre große Leidenschaft war aber GangBang. Hier fand sie ihre Erfüllung und sie nahm an zahlreichen Orgien teil.

Im Jahre 2004 nahm ihr Leben eine unerwartete und tragische Wendung. Ihr Ehemann wurde einer schweren Straftat beschuldigt und für fast 18 Monate in Untersuchungshaft gesteckt. Im anschließenden Gerichtsverfahren stellte sich dann heraus, das ihr Mann völlig unschuldig ist und die Anschuldigungen vollkommen haltlos waren. Auch die Ermittlungsarbeit der Polizei wurde als völlig einseitig und schlampig gerügt.

Seit diesem Ereignis hat sich Susanne vollkommen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.